Seiteninhalt
Zauberwort Nachhaltigkeit - die Post-2015-Agenda der Vereinten Nationen: Perspektiven für Geschlechtergerechtigkeit
Datum: 20. Oktober 2015
Uhrzeit: 19:00 bis 21:30 Uhr
Ort: 53111 Bonn
Veranstalter: Marie-Schlei-Verein, das internationale frauenzentrum bonn (ifz) und die Regionalvertretung der Europäischen Kommission
Aktivität: Diskussion
Absender: Engagement Global

Ein globaler Zielkatalog der Vereinten Nationen, die Post-2015-Agenda für nachhaltige Entwicklung, soll Ende September 2015 die Millenniumsentwicklungsziele ablösen. In diesem Zusammenhang hat auch die Europäische Union 2015 als das Europäische Jahr der Entwicklung ausgerufen. Alle Staaten verpflichten sich, Armut und Ungleichheit zu verringern, aber auf eine ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltige Art.

Was bedeuten die neuen Ziele für Frauen auf der ganzen Welt und wie können wir als Zivilgesellschaft in Deutschland und Europa globale Zukunftsfähigkeit - auch lokal vor Ort - durchsetzen?

Zu Diskussion dieser Fragen laden der Marie-Schlei-Verein, das internationale frauenzentrum bonn (ifz) und die Regionalvertretung der Europäischen Kommission in Bonn alle Interessierten herzlich ein.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 15. Oktober 2015.

Programm

Begrüßung und Einführung in das Europäische Jahr der Entwicklung
Doktor Stephan Koppelberg, Europäische Kommission Bonn

Impulsreferate
Die Nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen – Politisches und wirtschaftliches Empowerment von Frauen. Professer Doktor h.c. Christa Randzio-Plath, Marie-Schlei-Verein

Die Post-2015-Agenda: Grün, fair und gendergerecht?
Ulrike Röhr, genanet - Leitstelle Gender, Umwelt, Nachhaltigkeit

Was bedeuten die neuen Ziele für die Frauenrechte europaweit und weltweit?
Sascha Gabizon, Women in Europe for a Common Future

Diskussionsrunde
Moderation: Christa Widmaier, internationales frauenzentrum Bonn (Lokal vor Ort - Ziele umsetzen!)

Ausklang
mit kleinem Imbiss

Zusätzliches Angebot

18.15 Uhr
Einführung in die Post-2015-Agenda der UN
in der EU-Kommission Bonn; Ulrike Binder, Marie-Schlei-Verein

Zielgruppe

Interessierte Bürgerinnen und Bürger

Ort der Veranstaltung

Europäische Kommission

Regionalvertretung in Bonn

Bertha-von-Suttner-Platz 2-4

53111 Bonn

Zurück

Seite weiterempfehlen