Seiteninhalt
"Umweltflucht" oder Anpassungsstrategie? Wie der globale Umweltwandel Migration beeinflusst."
Datum: 4. November 2015
Uhrzeit: 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Ort: 04109 Leipzig
Veranstalter: ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V.
Aktivität: Vortrag, Fragerunde

In Anbetracht der momentanen, vor allem von Kriegen ausgelösten Flüchtlingskrise blicken etliche Beobachter sorgevoll in die Zukunft. Die Sorge, dass auch der globale Umweltwandel schon in naher Zukunft Abermillionen von sogenannten "Klimaflüchtlingen" dazu veranlassen könnte, ihre Heimatländer im globalen Süden zu verlassen um nach Europa oder Nordamerika zu migrieren, ist groß. Sind diese Befürchtungen begründet? Was weiß man eigentlich über den Zusammenhang zwischen Umwelt-/ Klimawandel und Migration? Könnte Migration nicht auch eine sinnvolle Anpassungsstrategie sein? Diese und andere Fragen sollen im Vortrag aufgegriffen und diskutiert werden.

Referent: Dr. Benjamin Shraven, Deutsches Insitut für Entwicklungspolitik.

Die Veranstaltungen sind kostenfrei. Wir bitten um Anmeldung per E-Mail oder Telefon.

„Gefördert von Engagement Global aus Mitteln der Europäischen Union und des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.“

Zielgruppe

Interessierte Bürgerinnen und Bürger

Hinweis

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Ort der Veranstaltung

Neues Rathaus Turmzimmer
Martin-Luther-Ring 4-6
04109 Leipzig

Zurück

Seite weiterempfehlen