Seiteninhalt
Flüchtlingspolitik in Europa
Datum: 8. Januar 2016
Uhrzeit: von 17:00 bis 19:00 Uhr
Ort: Mainz
Veranstalter: Landeszentrale für Politische Bildung, Jean-Monnet-Lehrstuhl der Uni Mainz, Europa-Union LV RLP

Europa erlebte in den vergangenen Monaten einen verstärkten Flüchtlingsstrom und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht, denn an den Außengrenzen der EU warten Hunderttausende auf eine Einreise. Schon jetzt ist die Lage in den überfüllten Erstaufnahmestellen kritisch. Es ist eine sehr große Herausforderung für alle Beteiligten aus Politik und Gesellschaft. Die Reaktionen Europas auf den Ansturm der Flüchtlinge in den vergangenen Monaten schwankten zwischen erstarktem Nationalismus, spontanen Bekundungen von Solidarität und Konzeptlosigkeit. Mit einer fairen Verteilung von Schutzsuchenden tut sich die Gemeinschaft immer noch schwer, ebenso mit wirkungsvollen Maßnahmen in den Herkunftsländern und der Bekämpfung von Schleppern und Menschenhändlern. Kann sich die Europäische Union diese Uneinigkeit in einer gemeinsamen Asylpolitik leisten, und wie sehr beschädigt sie den europäischen Gedanken? Freuen Sie sich auf eine ergebnisreiche Diskussion mit Experten aus verschiedenen Bereichen der Gesellschaft.

Zielgruppe

Bürgerinnen und Bürger

Zurück

Seite weiterempfehlen