Seiteninhalt
Entwicklung + Interkultur + Nachhaltigkeit = !?
Datum: 11. Dezember 2015
Ort: 22765 Hamburg
Veranstalter: W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. in Kooperation mit MEPa_Nord e.V. (Verein für Migration, Entwicklung und Partizipation im Norden)
Aktivität: Ideenlabor
Absender: Engagement Global

Die neuen Entwicklungsziele verbinden erstmals Nachhaltigkeit mit Armutsbekämpfung. Klingt logisch und ist wichtig. Ebenso wie die Zusammenarbeit von entwicklungs- und umweltpolitischen Organisationen mit Diaspora-Gemeinschaften hier vor Ort. In der Tat fehlt bisher diese Verknüpfung weitgehend. Dabei könnten von gemeinsamen Kampagnen oder Aktionen alle profitieren.

Zum Ideenlabor laden wir gemeinsam mit MEPa-Nord Akteurinnen und Akteuren ein, die sich im ökologischen, sozialen oder ökonomischen Bereich für ein nachhaltigere Zukunft einsetzen. Nach kurzen Inputvorträgen geht es an diesem Tag vor allem um den gemeinsamen Austausch von Erfahrungen und Erkenntnissen sowie um kreatives Ideenspinnen. World Cafés, Arbeitsgruppen und ein offenes Podium geben dafür den Raum.

Zielgruppe

Interessierte Bürgerinnen und Bürger

Eintritt

Die Veranstaltung ist für alle Interessierten offen.
Eine Spende wird erbeten.

„Gefördert von Engagement Global aus Mitteln der Europäischen Union und des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung sowie durch die NUE aus den Mitteln der Umweltlotterie BINGO.“

Ort der Veranstaltung

W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V.
Nernstweg 32 - 34
22765 Hamburg

Zurück

Seite weiterempfehlen