Seiteninhalt
Co-operation for Development
Datum: 5. März 2016
Ort: Bad Belzig

Dieses Seminar will untersuchen, wie afrikanische Politiker, afrikanische, politisch engagierte Migranten und Flüchtlinge von deutscher politischer Bildung profitieren könnten und damit eine positive Entwicklung in afrikanischen Ländern voranbringen. Kann politische Bildung dazu beitragen, dass afrikanische Politiker und afrikanische Flüchtlinge sich besser und erfolgreicher im Kampf gegen die Korruption in Afrika einbringen können? Wie sollte diese politische Bildung aussehen und welche Möglichkeiten bestehen dies hier in Brandenburg zu initiieren? Das Seminar ist in englischer und französischer Sprache, mit Simultanübersetzung englisch/französisch.

Programm:

  • Bericht über das Gespräch zwischen Cagintua e.V. und Günther Baaske, Minister für Bildung, Jugend und Sport und der “Landeszentrale für politische Bildung“ Obiri Mokini
  • Darstellung der „Internationalen Dekade für Menschen afrikanischer Abstammung“ der Vereinten Nationen Elisabeth Kaneza
  • Was ist die Dekade aus Sicht einer panafrikanischen Frauenbewegung? Marianne Ballé Moudoumbou
  • Die Beteiligung von zurückkehrenden Flüchtlingen / Migranten in der lokalen Politik. Akinola Famson Präsident des Egbe Omo Oduduwa e.V.
  • Diskussion

Ansprechpartnerin

Elisabeth Bolda Elisabeth.Bolda@engagement-global.de

Zurück

Seite weiterempfehlen