Seiteninhalt
Auftaktveranstaltung zum Europäischen Jahr für Entwicklung im Saarland
Datum: 26. März 2015
Uhrzeit: 17:00 Uhr
Ort: Landtag des Saarlandes, Saarbrücken
Veranstalter: Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V.
Aktivität: Öffentliche Veranstaltung

Unter dem Motto „Unsere Welt, unsere Würde, unsere Zukunft“ beteiligen sich Organisationen europaweit und auch in der Grenzregion Saarland, Lothringen und Luxemburg mit eigenen Beiträgen und Veranstaltungen zum Europäischen Jahr, welche sich mit der Politik der Europäischen Union und ihrem Einfluss auf eine globale nachhaltige Entwicklung auseinandersetzen. Im Rahmen der Veranstaltung werden die in der Region geplanten Veranstaltungen für das Jahr 2015 vorgestellt.

Wir möchten mit Ihnen diskutieren, welche Bedeutung und Auswirkungen auf europäischer Ebene getroffene Entscheidungen mittlerweile für die Arbeit lokaler Organisationen haben, bzw. haben sollten. Darüber hinaus möchten wir Sie herzlich einladen, mit interessanten Persönlichkeiten aus den Bereichen der Entwicklungs- und Europapolitik kritisch über Möglichkeiten der Mitbeteiligung zu diskutieren und sich mit anderen Organisationen zu vernetzen.

Lars Bosselmann vom europäischen Dachverband entwicklungspolitischer Initiativen (CONCORD) wird in seinem Impulsvortrag die Ziele des Europäischen Jahres erläutern und gute Beispiele zivilgesellschaftlicher Partizipation aus Europa präsentieren.

Zielgruppe

Politik und Zivilgesellschaft

Programm

Kurze Begrüßungsworte

  • Harald Kreutzer, Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V.
  • Ulrich Commerçon, Minister für Bildung und Kultur und zuständig für Entwicklungszusammenarbeit
  • Helma Kuhn-Theis, Bevollmächtigte für Europaangelegenheiten des Saarlandes
  • Jo Leinen, Mitglied des Europaparlamentes
  • Margriet Zieder-Ripplinger, Vorsitzende des Ausschusses für Europa im Landtag des Saarlandes

Impulsvortrag

Lars Bosselmann (CONCORD Europe): „Entwicklungspolitik betrifft doch nur arme Länder, oder? Was das Europäische Jahr für Entwicklung mit unserer Region zu tun hat“

Podiumsdiskussion

„Europas Verantwortung in der Welt - Können lokale Initiativen Europa wirklich mitgestalten? Status Quo und Perspektiven über das Europäische Jahr hinaus.“

  • Lars Bosselmann, CONCORD Europe
  • Ulrich Commercon, Minister für Bildung und Kultur des Saarlandes
  • Ulrike Dausend, Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V.
  • Mathilde Gallissot, Réseau MultiCoolor Lorraine
  • Helma Kuhn-Theis, Bevollmächtigte für Europaangelegenheiten des Saarlandes
  • Tina Schöpfer, Europa-Union Saar

Moderation: Christine Pfeiffer, Journalistin

 

Organisationen präsentieren ihre Arbeit und Umtrunk.

Zurück

Seite weiterempfehlen