Germanwatch e.V.

Germanwatch e.V. engagiert sich für globale Gerechtigkeit und den Erhalt der Lebensgrundlagen. Die Lage der besonders benachteiligten Menschen im Süden bildet den Ausgangspunkt der Arbeit von Germanwatch e.V..

Seiteninhalt
Projektsteckbrief
Titel: Europa und Entwicklung: Zukunftschancen nutzen - Wandel wagen
Land: Deutschland
Durchführung in: Schwerpunkt in Nordrhein-Westfalen und Berlin, aber auch bundesweit
Geförderte Organisation: Germanwatch e.V.

Germanwatch informiert im Projekt über die wichtigen internationalen Prozesse der Post-2015 Agenda und der internationalen Klimapolitik und verknüpft diese mit der entwicklungspolitischen Rolle Europas. Bei einem Schülerwettbewerb und einer Bilderrahmen-Aktion laden wir Interessierte dazu ein, ihren eigenen Slogan zum EJE zu formulieren.

Im Jahr 2015 stehen zentrale politische Weichenstellungen für eine zukunftsfähige Entwicklung an. Internationale Prozesse wie der UN-Klimagipfel in Paris oder die Verabschiedung der Post-2015-Agenda werden wichtige Signale setzen. Für eine nachhaltige Entwicklung, besonders aus Perspektive der ärmsten Länder und verwundbarsten Bevölkerungsgruppen, ist ein Wandel unserer Wirtschafts- und Lebensweise notwendig. Das Projekt vermittelt die Chancen und Herausforderungen der Post-2015-Agenda und die entwicklungspolitische Rolle der EU und ihrer Bürgerinnen und Bürger.

Folgende Punkte der Öffentlichkeits- und Informationsarbeit sind Teil des Projektes:

  • Schulwettbewerb
  • Bilderrahmen-Mitmachaktion mit Entwicklung eines eigenen Slogans zum EJE
  • Aktionstage
  • Blogbeiträge
  • Jugendbildungsarbeit mit Broschüren und Unterrichtseinheiten
  • Fachveranstaltung

Germanwatch wird die gestiegene Aufmerksamkeit für die relevanten Themen und Prozesse im Jahr 2015 nutzen, um die interessierte und breite Bevölkerung z.B. während relevanter Veranstaltungen oder bundesweiten Aktionstagen anzusprechen, zu informieren und zur Auseinandersetzung mit den Themen des Europäischen Jahrs für Entwicklung zu bewegen. Ziel des Vorhabens ist ein gestiegenes Bewusstsein für die globalen Herausforderungen, die hochaktuellen und weitreichenden Politikprozesse sowie die Auswirkungen einer (nicht-)nachhaltigen Entwicklung auf die Hauptbetroffenen des Klimawandels und die VerliererInnen der Globalisierung. Die Zielgruppen entwickeln eine höhere Bereitschaft, sich für nachhaltige Entwicklung in der eigenen Lebenswelt und in der (politischen) Mitgestaltung - auch in den kommenden nationalen Umsetzungsprozessen - zu engagieren.

Veröffentlichungen

Im Rahmen der Bilderrahmen-Aktion werden Fotos der Teilnehmenden online veröffentlicht. Außerdem soll eine Broschüre zum Europäischen Jahr für Entwicklung herausgegeben werden. Auf der Website von Germanwatch werden zudem regelmäßig Blogbeiträge mit Bezug zum Europäischen Jahr für Entwicklung veröffentlicht.

Seite weiterempfehlen