Seiteninhalt

Schülerwettbewerb „Europa für Eine Welt“

Barrierefreiheit

Logo des Schülerwettbewerbs „Europa für eine Welt“

Nordrhein-Westfalen. „Europa für Eine Welt“ heißt das Motto des Schülerwettbewerbs in diesem Jahr. Wir möchten, dass Ihr Euch kritisch mit dem Thema auseinandersetzt. Welche Bedeutung hat nachhaltige Entwicklung für Euch? Welche Chancen bietet sie? Welche Auswirkungen hat unser Handeln? Was können wir als Europäerinnen und Europäer dazu beitragen, eine stabilere, friedlichere, wohlhabendere und gerechtere Welt zu schaffen? Entwickelt Ideen und Visionen und haltet diese in einer Fotografie fest. Beschreibt kurz, die von euch gewählte Symbolik.

Ihr findet Filme besser? Dann macht doch einen Kurzfilm. Auch in diesem Jahr haben wir zwei Sonderpreise zu vergeben: 750 Euro winken den Gewinnern der Sekundarstufen eins und zwei für den besten Kurzfilmbeitrag zum Thema „Europa für Eine Welt“. Anregungen, wie Ihr Euren Fotos Ausdruck verleihen könnt, findet Ihr auf der Internetseite des MBEM. Dort könnt Ihr Euch auch die Kurzfilme ansehen, die im vergangenen Jahr ausgezeichnet wurden.

Einsendeschluss ist der 26.Oktober 2015.

Teilnahmebedingungen

Wer teilnehmen kann

Teilnehmen können alle Jugendlichen (Einzelpersonen, Schülergruppen oder ganze Klassen) aller Schulformen der Sekundarstufe eins und zwei in Nordrhein-Westfalen.

Vorraussetzungen

Um am Wettbewerb teilzunehmen, schickt uns bitte Eure Fotoarbeit im Querformat in digitaler Form (mindestens 3508 x 4967 Pixel bei 150 ppi/7016 x 9933 Pixel bei 300 ppi) im jpg-Format beziehungsweise das Filmmaterial auf CD-ROM zusammen mit dem vollständig ausgefüllten Teilnahmebogen. Mit der Einsendung geht das Recht an der jeweiligen Arbeit auf die Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen über. Insbesondere wird der Staatskanzlei das Recht auf Veröffentlichung der Arbeit zu Wettbewerbszwecken (zum Beispiel Ausstellung, Medienpräsentation, Veröffentlichung im Internet, Archivierung einer Kopie und so weiter) übertragen. Ihr müsst daher Inhaber der Urheberrechte an den Arbeiten (bei den Kurzfilmen insbesondere auch an den Musikstücken) sein oder zumindest die Erlaubnis des Urheberrechtsinhabers haben.

Zur Anmeldung

Die vollständigen Wettbewerbsbeiträge (Arbeit in der genannten Form und Teilnahmebogen) schickt bitte an:

Bezirksregierung Münster
Projekt Schülerwettbewerb „EuroVisions 2015“
Albrecht-Thaer-Straße 9
48147 Münster

Der Teilnahmebogen kann auf dem Computer mit jedem PDF-Programm geöffnet und ausgefüllt werden.

Bewertung

Jede eingereichte Arbeit ist eine Leistung, die Anerkennung verdient. Dennoch können nur die herausragenden Arbeiten mit einem Preis bedacht werden. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden von einer unabhängigen Jury ermittelt. Diese Jury setzt sich aus Pädagogen der unterschiedlichen Fachrichtungen und Schulformen, Künstlern und Europa-Persönlichkeiten zusammen. Die Entscheidung der Jury ist unanfechtbar.

Preise

Innerhalb der Sekundarstufen eins und zwei werden die besten Arbeiten ermittelt. Insgesamt gibt es im Schülerwettbewerb 2015 folgende Preise zu gewinnen.

Sekundarstufe eins:
1. Preis 750 Euro
2. Preis 500 Euro

Sekundarstufe zwei:
1. Preis 750 Euro
2. Preis 500 Euro

Sonderpreise für Kurzfilmbeitrag:
Je 750 Euro für die Sekundarstufen eins und zwei.

Die Preisgelder werden grundsätzlich an Eure Schulen überwiesen und von den Schulleitungen an Euch ausgezahlt.

Preisverleihung

Alle Preisträgerinnen und Preisträger werden Ende des Jahres von der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen schriftlich benachrichtigt. Die Preise werden den Schülerinnen und Schülern im Rahmen einer zentralen Feierstunde überreicht.

Weitere Informationen

Bei Fragen und Anregungen zum Schülerwettbewerb EuroVisions 2015: „Europa für Eine Welt“ wendet Euch an:

Sonja Wissing

Bezirksregierung Münster

Telefon: +49 251 411 3340

eurovisions@brms.nrw.de

Zurück

Seite weiterempfehlen