Seiteninhalt

Welt-Toiletten-Tag 2015

Ein Mädchen lässt sich Wasser über das Gesicht laufen. Foto: European Commission DG ECHO (flick_cc).

Bonn, 18. November 2015. Statement zum Welt-Toiletten-Tag der UN Women Deutschland: Flüchtlingsfrauen und -kinder brauchen besonderen Schutz : Die Vereinten Nationen haben den 19. November zum Welt-Toiletten-Tag erklärt. Hintergrund ist das Fehlen ausreichender hygienischer Sanitäreinrichtungen für fast die Hälfte der Weltbevölkerung. Dies gilt besonders für Frauen und Mädchen in den ärmeren Regionen dieser Welt.

Die aktuelle Situation in Deutschland und Europa: Die Bundesrepublik Deutschland und die Europäische Union werden zurzeit von vielen tausenden Flüchtlingen erreicht. Die sanitäre Ausstattung in den Flüchtlingsunterkünften ist zum größten Teil nicht auf die Bedürfnisse von Frauen und Mädchen eingerichtet. Nicht selten wird ihnen der Zugang zu den sanitären Anlagen erschwert oder ganz verweigert. Darüber hinaus ist eine separate Unterbringung in Schutzräumen für allein reisende Frauen unerlässlich; in den gemischten Flüchtlingsunterkünften sind Frauen und Mädchen unzureichend vor Übergriffen jedweder Art geschützt.

UN Women Nationales Komitee Deutschland e.V. fordert die zuständigen Behörden in der Bundesrepublik auf, die besondere Situation von Frauen und Mädchen bei der Versorgung der Flüchtlinge zu beachten und die notwendigen Maßnahmen unverzüglich zu ergreifen. Die Resolution 1325 des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen zu „Frauen, Frieden und Sicherheit“ verpflichtet die Bundesrepublik Opferschutz zu gewähren und bei der Strafverfolgung aktiv zu werden.

Die konkreten Forderungen des Deutschen Komitees:

  • Frauen und Mädchen brauchen gesonderten und sicheren Zugang zu sanitären Anlagen.
  • Frauen und Mädchen benötigen Unterstützung, damit sie in der Lage sind, notwendige Hygieneartikel zu erwerben.
  • Frauen und Mädchen in Flüchtlingsunterkünften bedürfen geeigneter Schutzräume, um sich vor sexuellen Übergriffen zu schützen.
  • Frauen und Mädchen brauchen direkten Zugang zu Gesundheitsversorgung.
  • Frauen und Mädchen, insbesondere schwangere Frauen, müssen medizinisch betreut und begleitet werden.
  • Frauen und Kinder, die traumatische Erlebnisse erfahren haben zum Beispiel in Form von sexueller Gewalt, benötigen psychologische Begleitung und Beratung.

UN Women

UN Women Nationales Komitee Deutschland ist ein gemeinnütziger deutscher Verein und eines von weltweit 14 Nationalen Komitees, die auf Länder-Ebene die Arbeit von „UN Women“ durch Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising unterstützen. UN Women ist die in 2010 gegründete, führende Einheit der Vereinten Nationen, die sich für die Gleichstellung der Geschlechter und die Stärkung von Frauen einsetzt. Die Arbeit von UN Women beruht auf der Überzeugung, dass jede Frau das Recht auf ein Leben frei von Diskriminierung, Gewalt und Armut hat.

Zurück

Seite weiterempfehlen