Seiteninhalt

Rückblick und Ausblick

Das Foto zeigt zeigt die Mitwirkenden der Abschlussveranstaltung.

Abschlussveranstaltung Europäisches Jahr 2015 in Luxemburg, Präsentation der Joint Declaration. Foto: eu2015lu_eu-luc-deflorennne.

Europa, 31. Dezember 2015. Das europäische Parlament, der Europarat und die Europäische Kommission würdigen die Erfolge des Europäischen Jahres für Entwicklung 2015 (EYD 2015) als ein Musterbeispiel für die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Institutionen der Europäischen Union, den Mitgliedstaaten, den Bürgern, der Wirtschaft und der Entwicklungsgemeinschaft. Dies ist ausgesprochen bedeutsam, da 2015 ein entscheidendes Jahr für die Zukunft der nachhaltigen Entwicklungsprozesse gewesen ist.

Zum Europäischen Jahr für Entwicklung wurde eine gemeinsame Erklärung des Europäischen Parlamentes, des Europäischen Rates und der Europäischen Kommission (Joint declaration of the European Parliament, the Council and the European Commission) abgegeben und auf der Abschlusszeremonie am 9. Dezember 2015 in Luxemburg offiziell von Neven Mimica (EU-Kommissar für internationale Zusammenarbeit und Entwicklung), Linda McAven (Vorsitzende des Entwicklungsausschusses des Europäischen Parlamentes) und Romain Schneider (Luxemburgischer Minister für Entwicklungszusammenarbeit und humanitäre Angelegenheiten, Luxemburgischer Ratsvorsitz) unterzeichnet.

Sie ist ein Bekenntnis der EU zur Fortführung ihrer Bemühungen im Bereich der Entwicklungspolitik. Das Dokument hebt die Errungenschaften des Europäischen Jahres für Entwicklung hervor. Mit Ausblick auf die Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung wird dazu aufgerufen, die Erkenntnisse des Jahres aufzugreifen und in den anstehenden Prozess zu integrieren.

Zurück

Seite weiterempfehlen