Seiteninhalt

Internationaler Tag der Jugend 2015

Jugendliche aus verschiedenen Ländern lächeln mit hochgestreckten Armen.

Foto: europa.eu/eyd2015

International, 12. August 2015. Die UNO hat den internationalen Tag der Jugend ausgerufen, weil sie damit deutlich machen will, wie wichtig es ist, dass sich Jugendliche in allen Staaten der Welt an der Politik beteiligen. Es ist wichtig, dass die Politikerinnen und Politiker bedenken, dass ihre Politik Auswirkungen auf die Jugendlichen hat. Politik ist keine Angelegenheit, die nur die Erwachsenen angeht. Denn Kinder und Jugendliche sind von politischen Entscheidungen direkt betroffen. Das betrifft Fragen der Ausbildung, der Gesundheit oder Umwelt ebenso wie Entscheidungen in der Wirtschaftspolitik oder Sicherheitspolitik und in vielen anderen Bereichen.

Jeder hat Verantwortung

Auch möchte die UNO darauf aufmerksam machen, dass alte und junge Menschen solidarisch miteinander leben sollen – in den Familien, in den Gemeinden und Staaten. Verantwortung füreinander übernehmen, miteinander sprechen, sich zuhören und ernst nehmen – das soll über diesen Tag hinaus Geltung haben.

International YouthDay 2015

Im Rahmen ihrer Feierlichkeiten zum Internationalen Tag der Jugend, führte die Inter-Agency Network on Youth Development eine Online-Kampagne durch. Die #YouthDay Kampagne eröffnet einen Raum für junge Menschen, um ihre Geschichten und Ideen ihrer bürgerschaftlichen Engagement-Aktivitäten zu teilen. Junge Menschen konnten ihre Botschaft durch Vorlage einer Fotografie, die sich auf das Thema bezieht, durch tweeting Ideen und Meinungen zu dem Thema oder durch die Organisation eines Events zum Internationalen Tag der Jugend, teilen.

Zurück

Seite weiterempfehlen