Seiteninhalt

Beginn der UN-Klimakonferenz in Paris

Berge in China. Foto: aus EU-Fotopool (EuropeAid)

Paris, 30. November 2015. Bis zum 11. Dezember findet in Paris die 21. Vertragsstaatenkonferenz der Klimarahmenkonvention und die 11. Vertragsstaatenkonferenz des Kyoto-Protokolls statt. Die jährlich stattfindende Vertragsstaatenkonferenz bildet das höchste Gremium der Rahmenkonvention der Vereinten Nationen über Klimaänderungen (Klimarahmenkonvention UNFCCC).

Mit diesem internationalen Übereinkommen haben sich alle Industrieländer zur Minderung ihres Ausstoßes an Treibhausgasen verpflichtet sowie regelmäßig über ihre Treibhausgasemissionen zu berichten und Klimaschutzmaßnahmen umzusetzen. Dabei gilt nach Artikel drei der Konvention das Prinzip der „gemeinsamen, aber unterschiedlichen Verantwortlichkeiten und jeweiligen Fähigkeiten“.

Bei der COP21 in Paris soll nun ein neues internationales Abkommen mit verbindlichen Klimazielen vereinbart werden. Es wird eine zentrale Weichenstellung für den Schutz des Weltklimas werden.

Zurück

Seite weiterempfehlen